Im Norden des US-Bundesstaats New York, am Fuß der Adirondack Mountains, liegt der Lake George. In den Hügeln liegt mit freiem Blick auf den nach König George II. benannten See Highlands Castle. Das Schloss diente bislang als exklusives Mietobjekt für besondere Anlässe wie Hochzeiten und als luxuriöses Hideaway für Kunden aus aller Welt. Jetzt sucht Luxus-Makler Sotheby´s einen neuen Besitzer für Schloss mit seinen dicken Mauern. Das Schloss ist über eine rund 600 Meter lange Privatstraße zu erreichen. Am Ende der Straße wird man vorm Durchqueren des massiven Eingangstors zu Highlands Castle von zwei stattliche Löwen-Statuen empfangen.

Highlands Castle – ein Schloss in New York

Highlands Castle bietet alles, was ein Schloss ausmacht, inklusive geheimer Treppen und Gänge, Türme und einem separaten Haus für Gäste. Beim Bau des Schlosses wurden insgesamt 800 Tonnen Steine aus aller Welt verbraucht. Bei der Gestaltung der Außenanlage und der Räume hat sich der bisherige Besitzer von Schlössern aus aller Welt inspirieren lassen. Dabei entstanden aufwendige Holzarbeiten und viele architektonische Highlights.

Highlands Castle

Das Schloss bietet seinem neuen Besitzer insgesamt sechs Zimmer und fünf Bäder und eine Wohnfläche von rund 560 Quadratmetern. Ein Raum verfügt über eine Besonderheit: eine geheime Treppe! Sie führt ein Stockwerk tiefer in ein Entertainment-Zimmer, das über eine Geheimtür in einem Bücherregal erreicht wird. Das Gästehaus bietet mit seinen zwei Schlafzimmern Platz für bis zu vier Personen. Zur Ausstattung gehören zudem ein großes Bad und ein geräumiger Wohnbereich. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen ist eine der Außenterrassen der ideale Ort für ein Frühstück. Der unglaubliche Blick auf den Lake George wird lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Highlands Castle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.